Mein leben

Lichtblick
 

Letztes Feedback

Meta





 

Über

Hey ich bin Michelle. Bin 13 Jahre alt und führe ein etwas kompliziertes leben.... Ich habe anorexi und das seit etwa 1 Jahr. Es ist nicht leicht aber mir wird geholfen und ich bin schon wieder fast wieder gesund Dies hier ist mein block und ihr könnt mir gerne fragen stellen ich beantworte gerne nach der Klinik wollte ich gerne tanzen gehen...hoffe es klappt :/ Hab euch lieb! :** eure schellii! <3

Alter: 16
 


Werbung




Blog

warum ich überhaupt in die Magersucht gekommen bin

Alles fing ganz normal an. Ich war 6. Klasse uns fühlte mich einfach zu dick,machte Diäten,Sport, aß wenig,bis schließlich nichts mehr. Ich wollte eigentlich nur ein bisschen abnehmen,konnte dann aber nicht mehr aufhören damit... Meine Eltern bekamen davon erst garnicht mit. Dann aber bemerkte meine Mutter das ich weniger aß und drohte damit,ein ich nicht esse steckt sie mich ins Krankenhaus. Meine Gedanken aber waren schon so besessen darauf abzunehmen Industrie dünner zu werden das es mir egal war ob ich ins Krankenhaus kam oder ich starb. Schließlich war ich ein paar mal zusammengebrochen und so s im untergewicht das ich in die Klinik eingewiesen wurde. Ich wollte auf keinen Fall zunehmen...musste aber... Jedes mal wenn ich zugenommen hatte weinte ich und war wütend auf mich selber... Jetzt mittlerweile habe ich mich mit dem essen und den zunehmen abgefunden und bin auch schon wieder im normal gewicht aber die Essstörungen war echt eine schlimme Zeit für mich. Ich möchte anderen gerne helfen damit sie nicht so dolle in der Magersucht stecken bleiben. Auch wenn sie so wirkt wie der Schlüssel für all eure Probleme,sie ist es nicht,sie ist Gegenteil... Liebe euch eure schellii :*

3 Kommentare 1.2.14 09:03, kommentieren

kurzer Einblick in mein leben

Ich führte ein relativ langweiliges und normales leben.... Tja,dann kam die Anorexi. Zusammenbrüche, Krankenhausbesuche,sorge,Wut,Traurigkeit und selbstmordgedanken (das glaub ich ja aber fast jeder hat) kamen alle zusammen,natürlich versuchte ich dann auch das essen wieder zu erbrechen...aber aus irgendeinen Grund klappte es nicht. Danach folgte die Klinik und Heimweh. Der aber nach einer Weile wieder verging. Ich lernte viele tolle Freunde kennen und schreibe jetzt ein Buch über das ganze und wenn es klappt,veröffentliche ich es Falls ihr fragen habt stellt sie mir bitte,ich beantworte sie gerne

31.1.14 11:00, kommentieren